Verfahrensverzeichnis

1. Name oder Firma der verantwortlichen Stelle: PWF Steuerberatungsgesellschaft mbH
Partmann Wäschenbach Frey
(eingetragen im Registergericht Köln
HRB 39 199)
2.1 Leiter der verantwortlichen Stelle, Inhaber, Vorstand, Geschäftsführer, Kanzleichef: Dieter Frey, StB
Dipl.-Betriebswirt Bernd Frielingsdorf, StB
Dipl.-Kfm. Gerold Wäschenbach, StB
Dipl.-Kfm. Harald Partmann, StB
2.2 Datenschutzbeauftragter Katja Reichler
3. Anschrift der verantwortlichen Stelle: Postanschrift
Postfach 31 02 91
51617 Gummersbach
Besucheranschrift:
Am Hans-Teich 18
51674 Wiehl
Tel 02262 54397-0
4. Zweckbestimmung der Datenerhebung, -verarbeitung oder –nutzung (gem. § 4e Satz 1 Nr, 4-8 BDSG) Abgeleitet aus den Zwecken der Kanzlei oder den Geschäftszwecken der Gesellschaft ist der Hauptzweck die Abwicklung von Mandantenverträgen.
Neben der Erhebung, Verarbeitung und Nutzung von Daten im Auftrag als Hauptzweck werden u.a. personen- bezogene Daten im Rahmen der Mandanten-, Lieferanten- und Personalverwaltung sowie für sonstige Zwecke (z.B. Geschäftspartner- und Interssentenbetreuung) erhoben, verarbeitet oder genutzt.
5. Beschreibung der betroffenen Personengruppen und der diesbezgl. Daten oder Datenkategorien:

Die betroffenen Personengruppen ergeben sich aus der Zweckbestimmung (Nr.4).
Es handelt sich um folgende Datenkategorien (bei allen können EDV-technische Nutzungsdaten anfallen)
Mandantenverwaltungsverfahren:
Ansprechpartner, Adress-,Vertrags-, Zahlungs-, Steuerungsdaten
Personalverwaltungsverfahren: Planungs-, Vertragsstamm- und Vertragsabrechnungsdaten von Bewerbern und Mitarbeitern (Rentner)
Lieferantenverwaltungsverfahren: Vertragsstamm- und -abrechnungsdaten
Interessentenbetreuungsverfahren: Adressdaten, Produktinteresse
Sonstige personenbezogene Daten: Daten von sonstigen Geschäftspartnern (z.B. von Systempartnern, Kammern, Verbänden, Banken und Behörden), Daten zur Interessentenbetreuung etc.)

6. Empfänger oder Kategorien von Empfängern, denen die Daten mitgeteilt werden können: öffentliche Stellen bei Vorliegen vorrangiger Rechtsvorschriften
interne Stellen
Dienstleister (§ 11 BDSG)
Externe Stellen zur Erfüllung der unter 4. genannten Zwecke
7. Regelfristen für die Löschung der Daten: Die Löschung der Daten erfolgt nach Ablauf der gesetzlichen oder vertraglichen Aufbewahrungsfristen.
Sofern Daten hiervon nicht betroffen sind, werden sie gelöscht, wenn die unter 4. genannten Zwecke entfallen.
8. Geplante Datenübermittlung in Drittstaaten:

Derzeit sind keine Datenübertragungen in Drittstaaten geplant.
Sofern eine Datenübermittlung in Drittstaaten in Ausnahmefällen erforderlich sein sollte, erfolgt diese nur nach Maßgabe der gesetzlichen Zulässigkeitsvorschriften gemäß § 4b und c BDSG

9. Weitere Informationen:

Die allgemeine Beschreibung der Vorkehrung und Maßnahmen des PWF Steuerbüros zum Datenschutz und zur Datensicherheit nach §9 BDSG liefert weitere Informationen.